Menü

Together Towards ZERO & Beyond

Unserem Motto “brewing for a better today and tomorrow” folgend, startete die Carlsberg Gruppe 2017 mit Together Towards ZERO (Gemeinsam gen Null); unser Programm für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Dieses weiten wir in 2022 mit "Together Towards ZERO & Beyond" (TTZAB) aus. 

Mit dem Nachhaltigkeitsprogramm gehen wir die Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen (ESG) an, die sich am stärksten auf unsere Stakeholder und unser Geschäft auswirken. Meilensteine sind die Jahre 2030 und 2040.

Mit TTZAB wollen wir in der gesamten Wertschöpfungskette bis 2040 Netto-Null-Emissionen erreichen - unterstützt durch neue Ambitionen und Ziele in den Bereichen Landwirtschaft und Verpackung. Gleichzeitig erhöhen wir unser Anspruchsniveau und verschärfen unsere Ziele für Themen wie Wasser, verantwortungsvolles Trinken, Gleichberechtigung und Inklusion, Menschenrechte und gesellschaftliches Engagement.

TTZAB ist in unsere SAIL'27-Strategie eingebettet und stellt einen wichtigen Mechanismus zur Risikominderung dar, um strategische Ziele zu erreichen und das Leitbild unseres Unternehmens durch konkrete Ziele, Aktionen und Ergebnisse zu demonstrieren.

Aufbauend auf Together Towards ZERO (TTZ)

Wir haben unser Programm Together Towards ZERO (TTZ) weiterentwickelt, um den Umfang der ESG-Themen zu erweitern, die wir mit konkreten Zielen, Maßnahmen und Ergebnissen angehen. Aufbauend auf den Fortschritten, die wir mit TTZ seit 2017 gemacht haben, werden wir weiterhin unsere Bestrebungen für einen NULL Kohlenstoff-Fußabdruck, NULL Wasserverschwendung, NULL verantwortungslosen Alkoholkonsum und eine NULL Unfallkultur umsetzen und wir werden noch weiter gehen, indem wir unsere Ambitionen erhöhen, unsere Ziele schärfer formulieren und die Landwirtschaft und Verpackungen als neue Schwerpunktbereiche einführen. Wir stärken zudem Initiativen für eine verantwortungsvolle Beschaffung, die Förderung von Vielfalt, Gleichberechtigung und Inklusion, den Schutz der Menschenrechte und die Einhaltung von Vorschriften durch unsere „Living By Our Compass-Strategie" und binden die Gesellschaft die Gemeinden verantwortungsvoll ein. In allen unseren ESG-Schwerpunktbereichen werden wir neue Schritte zur Nachverfolgung unserer Zielerreichung und Einhaltung unserer Richtlinien sowie zur Verbesserung der Offenlegung und Transparenz einleiten.

Wir stellen unsere neuen ZEROs vor

In den Bereichen Landwirtschaft und Verpackung haben wir ebenfalls Ziele eingeführt, um einen NULL-Fußabdruck in der Landwirtschaft und NULL Verpackungsabfall zu erreichen. Mit diesen neuen Ambitionen werden wir die Art und Weise, wie Rohstoffe angebaut und Bier verpackt wird, verbessern. Derzeit machen die mit der Landwirtschaft und der Verarbeitung von Rohstoffen sowie der Herstellung und Entsorgung von Verpackungen verbundenen Kohlenstoffauswirkungen zusammen 66 % der gesamten Emissionen* der Wertschöpfungskette aus. Die neuen Maßnahmen, die wir in den Bereichen Landwirtschaft und Verpackung ergreifen werden, sind daher von zentraler Bedeutung, um unsere ehrgeizigen Ziele in Bezug auf den Kohlenstoffausstoß zu erreichen. Genauer gesagt wird regenerative Landwirtschaft, die die biologische Vielfalt, die Bodengesundheit und die natürliche Sequestrierung auf dem Ackerland verbessert, zusammen mit der Einführung bzw. Erweiterung von Kreislaufverpackungslösungen, die signifikante Kohlenstoffreduzierungen ermöglichen – vom Gerstenanbau auf Feldern bis zum Recycling von Flaschen und Dosen.

* Scope 1, 2 und 3 der Beer-in-Hand-Emissionen

Unser Weg in die Zukunft

In Zukunft werden unsere neuen Ziele und Aktivitäten den Wandel der Branche hin zu nachhaltigeren Geschäftspraktiken unterstützen, z. B. durch Veränderungen bei den Anbaumethoden, Beschaffungsverfahren und Produktdesigns sowie durch die Ausweitung effizienter Pfandrücknahmesysteme. Bei unserer Reise in Richtung 2030 und 2040 wird die Zusammenarbeit mit Kolleg:innen, Zuliefer:innen, Partnerunternehmen, Kund:innen und der Gesellschaft entscheidend für das Erreichen unserer Ziele sein und optimalerweise gegenseitige Vorteile für unser Unternehmen und die Gemeinden, denen wir dienen, schaffen.

Hier geht es zu weiteren Infos über das neue Nachhaltigkeitsprogramm "Together Towards Zero & Beyond". 

TOGETHER TOWARDS
ZERO & BEYOND