Menü

Lübzer Brauerei unterstützt Erneuerung von Lehrpfad im Darzer Moor.

Lübz, 20. September 2021. Spaziergänge am über die Grenzen des Parchimer Umlandes bekannten Großen Moor bei Darze gehören zu den besten Entschleunigern vom Alltag. Naturliebhaber genießen das Schauen, das Lauschen, Riechen und Fühlen. Um auch in Zukunft die Natur am Darzer Moor in seiner Einzigartigkeit zu erhalten und zu erleben, hat Lübzer zur Erneuerung des Rundweges 9.000 EUR an die Stiftung Umwelt- und Naturschutz MV gespendet. Die erfolgreiche Projektumsetzung erfolgte durch die Stiftung, gemeinsam mit der Landesforst MV, und wurde jetzt gebührend gefeiert.

Gemeinsam mit Bjørn Schwake, Geschäftsführender Vorstandsvorsitzender der Stiftung Umwelt- und Naturschutz MV und Dieter Eckert, Amtsvorsteher des Amtes Parchimer Umlands, eröffnete Bastian Pochstein, Geschäftsführer der Mecklenburgischen Braurerei Lübz, den neuen Rundweg am Großen Moor bei Darze. Die Freude und Begeisterung war groß, kein Wunder, denn die Lehrpfadelemente in der einzigartigen Moorlandschaft bei Parchim wurde umfangreich modernisiert und die landschaftliche Schönheit wieder erlebbar gemacht. Für den Erhalt des Moors und zur Erneuerung des Rundweges hatte Lübzer 9.000 EUR an die Stiftung für Umwelt- und Naturschutz MV gespendet. Damit unterstrich die Brauerei ihr Verantwortungsbewusstsein für die Region und die Natur gleichermaßen.

Das Darzer Moor mit seiner einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt gehört zu den faszinierendsten Biotopen unter den Mooren im Norden der Republik und ist ein wahres Paradies für all diejenigen, die sich gerne in der Natur aufhalten.
Nun lässt sich das außergewöhnliche Schutzgebiet dank der Modernisierung in diesem Jahr durch einen attraktiven Rundweg neu erleben. Die errichteten Bänke laden zum Verweilen ein und durch die Erneuerung der Ausschilderung sowie der Informationstafeln können Besucher mehr über die Geschichte des Gebietes, den Torfabbau und der Tier- und Pflanzenwelt erfahren.
„Wir sind unglaublich stolz zu sehen, was am Darzer Moor passiert ist. Für die Region ist die Modernisierung des Rundwegs ein wichtiger Schritt in die Zukunft, den Lübzer gerne unterstützt“, so Bastian Pochstein. Und auch Dieter Eckert, Amtsvorsteher des Amtes Parchimer Umland, zeigte sich begeistert von der erfolgreichen Umsetzung: „Uns war es von Beginn an eine Ehre dieses großartige Projekt begleiten zu können. Meine Erwartungen wurden übertroffen und ich freue mich, dass das außergewöhnliche Moorgebiet nun zu einzigartigen Momenten einlädt.“

Medienkontakte

Gerne stehen wir für weitere Medienanfragen zur Verfügung.

Manager Corporate Communications

Paul Spethmann

Tel +49 40 38 101 882 Email paul.spethmann@carlsberg.de